Wie funktioniert der B-Lux 1 von BLU4FRESH


Wie funktioniert der B-Lux 1 von BLU4FRESH

Der B-Lux 1 von blu4fresh dient zur Frischhaltung von Gemüse, Obst, Fleisch und Wurst im Kühlschrank.

Ein aufladbarer Akku im Gehäuseinneren des B-Lux 1 speist eine LED die den selbst ausgewählten Bereich 24 kontinuierlich mit blauem Licht beleuchtet.

Der B-Lux 1 von blu4fresh kann ganz individuell im eigenen Kühlschrank platziert werden. Die Montage geschieht mittels einer Metallplatte die mithilfe einer Klebefolie an der Kühlschrank Innenwand befestigt wird.

Akkulaufzeit etwa 5 Tage / 24 Stunden.

Das blaue Licht von zwei LEDs mit einer Wellenlänge 450 -460 nm verringert nachweißlich die Bakterien- und Schimmelpilzbildung.

Diese Anwendung im Kühlschrank hält somit gewisse Lebensmittel länger frisch und genießbar, ganz ohne den Einsatz von Chemie.

Schwächeres Blaulicht sorgt für die Hemmung von Pinselschimmel (Penicillium) und bei starker Bestrahlung kann der Schimmelpilz sogar gänzlich abgetötet werden. Pinselschimmel vermehren sich am Besten in kühler und dunkler Umgebung (z.B. Kühlschrank).

In vollkommener Dunkelheit produzieren Schimmelpilze die meisten Mykotoxine (von lebenden Pilzzellen ausgeschiedene Toxine).

Die Saprophyten unter den Pinselschimmeln und den Gießkannenschimmeln Aspergillus-Arten gehören zu den bekanntesten Vertretern der Eurotiales und leben vor allem auf organischen, abbaubaren Substanzen.

Sie stellen die klassischen Schimmelpilze dar und gehören zu den wichtigsten Lebensmittelverderbern.

Viele Arten sondern Mykotoxine ab, die hochgiftig sind.

Werden jetzt Lebensmittel mit blauem LED-Licht um 460 nm bestrahlt, zerstört es die giftigen Mykotoxine und tötet die Schimmelpilzsporen zu ca. 80% ab.

Interessant wäre hier noch zu bemerken, dass blaues Licht um 450 nm bei Pflanzen die höchste Photosyntheserate erzeugt.

Chlorophyll b "sammelt" bei blauem Licht von 453nm die meisten Photonen. Deswegen ist blaues Licht für Pflanzen lebenswichtig und speziell in der Wuchsphase sorgt es für ein sattes Grün mit kräftigem und dichtem Wuchs und beugt auch einem Pilzbefall entgegen.

Abnehmen leicht gemacht!

Jeder kennt es: Auch wenn man keinen Hunger hat, wird ab und zu ein Blick in den Kühlschrank geworfen. Doch Experten fanden jetzt heraus, dass das Licht im Kühlschrank ein essentieller Bestandteil unseres Appetits sein kann. Es ist weiß und hell, genau wie das Licht im Laptop oder Smartphone. Langes Anstarren dieser Bildschirme kann unser Hungergefühl steigern.

Blaues Licht hingegen unterdrückt den Appetit. Laut einer Studie des “Department of Food Science“ der University of Arkansas aßen Menschen in einem Raum mit blauem Licht deutlich weniger als Menschen in einem Raum mit weißem oder gelbem Licht. Durch das Ersetzen Ihrer Kühlschrank-Glühbirnen mit LED- oder fluoreszierenden Birnen (welche, die mehr blaues Licht erzeugen) können Sie also unterbewusst Ihre Essgewohnheiten beeinflussen, so Matt Berenc, Director des Equionx Fitness Training Instituts in Beverly Hills. 

Quelle:

freundin.de